Des einen Freud' - des anderen Leid: Verabschiedung in Sersheim